Ecuador – das Festland

12.07.-14.07.2012 Otavalo

Nach einem langen Bus-Tag bin ich am 12.07. in Ecuador angekommen. An der Grenze musste ich fuer meinen Ecuador-Stempel fast 2 Stunden warten… aber schliesslich hat es doch geklappt. Im Bus hatte ich gleich den ersten sehr positiven Eindruck von Ecuador und habe viele nette Ecuadorianer kennengelernt. In Otavalo habe ich gleich mit dem Couchsurfen weitergemacht und bin bei einem Deutschen untergekommen. Otavalo hat mich ueberrascht: Das Staedtchen liegt total idyllisch zwischen den Bergen, wo man viele Wanderungen unternehmen koennte. Leider hatte ich nicht viel Zeit eingeplant, sodass ich mir nur die Stadt und den tollen Markt anschauen konnte – sehr sehenswert!! Der Tiermarkt in der Frueh ist ein bisschen hart anzusehen, aber gehoert eben auch dazu. Ansonsten gibt es natuerlich viele Angebote fuer Touristen – von Decken ueber Halstuecher, Ponchos, Schmuck,… Zuerst wollte ich richtig shoppen gehen und von Quito ein Paket heim schicken. Gluecklicherweise hat mich Krissi (Deutschland, auch auf Weltreise) darauf aufmerksam gemacht, dass 1kg von Ecuador nach Europa wohl 50USD kostet (!!!), sodass ich dann darauf verzichtet habe 😦 Nach dem Markt am Samstag ging es dann weiter nach Quito…und auf der Fahrt hatte ich gleich wieder eine supernette Unterhaltung – komplett auf Spanisch, zwei Stunden lang – so vergeht die Zeit…

14.07.-17.07.2012 Quito

In Quito wurde ich am Busterminal von meinem Couchsurfing Host erwartet, der recht nett und zentral in der Naehe vom schoenen Parque Carolina wohnt. Am Abend sind wir dann gleich mal in die Altstadt, welche sowohl bei Tag, als auch bei Nacht beeindruckend ist. Wir haben dort bei toller Aussicht sehr lecker (und teuer…) gegessen. Am Sonntag hat er sich komplett den Tag fuer mich Zeit genommen: Wir sind nochmal in die Altstadt, haben verschiedene Kirchen besichtigt, waren auf einem Aussichtsberg und im Muesum Capilla del Hombre, welches Werke vom ecuadorianischen Kuenstler Guayasamin ausstellt. Mir haben die Bilder sehr gut gefallen!! Ausserdem habe ich mich in den Tagen mit Krissi getroffen und wir sind zusammen ins Museo de la Ciudad, welches sehr interessant war. So habe ich endlich auch mal wieder einiges Kulturelles gemacht 😉 An einem Tag bin ich zur Mitad del Mundo gefahren, was aber eher enttaeuschend war…grosses Monument und ein paar mehr oder weniger gute Museen rundherum. Leider habe ich erst im Nachhinein erfahren, dass das interessanteste Museum ausserhalb des Komplexes liegt. So habe ich eben die typischen Mitad-del-Mundo-Fotos gemacht 😉 Ausserdem habe ich bei Safari Tours (sehr zu empfehlen!!) meine absolute Traum-Cruise auf den Galapagos gebucht – last minute Preis von 1.250USD 🙂

31.08.-01.09.2012 Guayaquil

In Guayaquil habe ich eigentlich nur uebernachtet. Ohne Couchsurfing haette ich mir hier nichts angeschaut, da ueberall nur gesagt wird, dass die Stadt gefaehrlich ist. Mein netter Host hat mir aber abends noch alle moeglichen Sights gezeigt – und mir hat Guayaquil echt gut gefallen! Die Uferpromenade (Malecon 2000) ist schoen gestaltet, von Las Penas hat amn eine tolle Aussicht. Ich habe den einen Abend in Guayaquil sehr genossen – bevor es am naechsten Tag schon nach Peru weiter ging…

Keine Sorge…ein separater Eintrag ueber die Galapagos folgt noch! 🙂

Advertisements

Ein Gedanke zu „Ecuador – das Festland“

  1. Tolles Blog! Hab heute gaaanz viel gelesen! Nach Mittelamerika haben wir es leider nicht geschafft, das kommt dann irgendwann… Findest bei uns auch ganz viele Infos zu Südamerika, Ozeanien und Asien, wenn Du mal Zeit hast. Und bei Fragen einfach melden! Freu mich auf weitere Einträge!!! Hoffe, bei Dir war Galapagos ein ebenso großes Highlight wie bei uns! Viele Grüße aus derzeit Pangandaran, Indonesien! Vera
    ourroad.wordpress.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s