Archiv der Kategorie: England

One day in London… plus Andi’s Hen Party!

Nur 3 Tage weg, und es kommt mir viel länger vor! 🙂 Ich habe so viel gesehen, so viele nette Leute kennengelernt – es war einfach ein richtig toller Tapetenwechsel! Mal raus aus dem Alltag in Wien (auch wenn ich es hier noch so schön finde 😉 )…

Am Donnerstag Abend bin ich mit Easyjet von Wien nach London Gatwick. Also das Glück hatte ich an dem Abend nicht für mich gepachtet… Erst mal eine Stunde warten auf der Rollbahn, weil andere Maschinen zuerst starten mussten/durften. Hab dann schon ein bissl Panik bekommen, ob ich den letzten Gatwick Express nach Victoria noch schaffe. DAS hat aber wenigstens geklappt. Allerdings war in Victoria dann auch Endstation: Es war halb 1 in der Nacht und es fuhren keine U-Bahnen mehr. Also ab in die Taxi-Warteschlange und 20min später saß ich in nem schicken Londoner Taxi, das mich quer durch die City chauffierte. Zum Glück hatte ich die Adresse parat – die Hausnummer zu finden war dann nicht ganz so einfach… Und da habe ich zum ersten Mal die englische Hilfsbereitschaft kennengelernt: Der Taxifahrer war voll besorgt und meinte, er wartet lieber, bis ich mir sicher bin, das richtige Haus gefunden zu haben, weil es keine so sichere Gegend ist… Voll nett, oder!? Würde den Wiener Taxlern nie einfallen. Dort hab ich dann meinen CS Host Erik aus dem Bett geklingelt und mich nur mehr auch die Couch fallen lassen 🙂

Am nächsten Tag hieß es dann: Sightseeing & Shopping! Zuerst wollte ich mir eigentlich in Euston schon mal die Zugtickets kaufen, allerdings ging das beim Automaten nur für den gleichen Tag und die Schlange war mal hammer-lang an der Kassa. Dann eben nicht. Also bin ich Richtung Houses of Parliament, Big Ben, Westminster Abbey und dort herumspaziert bis zum Buckingham Palace. Von dort bin ich dann Richtung British Museum, wo ich zum ersten Mal in meinem Leben mit Audio Guide DREI Stunden lang herumspaziert bin!!! Und es war richtig richtig gut. Auch das erste Mal, dass mich ein Museum, in dem es eher um Geschichte, als Kunst geht, SO fasziniert. Das Beste ist ja noch, dass es keinen Eintritt kostet! Finde ich super so, und das sollte mal bei uns hier bei mehr Museen gemacht werden. Dann leistet man sich auch gerne einen Audio-Guide dazu… Ich bin also durch die Ägyptische Sammlung und einen Teil der Asiatischen und noch eine Sonderausstellung zu Leben & Tod in verschiedenen Kulturkreisen. Das war superinteressant! Aber wieder mal typisch ICH: Bin hier in London, hab die ganze Welt im Museum zur Auswahl – und wo lande ich? Vor einer Buddha-Statue und lese mir einen Text über Buddhismus in Thailand durch!!! 😉 Aber was soll’s, interessiert mich halt momentan am meisten. Obwohl ich Ägypten auch wahnsinnig interessant fand! Danach war ich ziemlich kaputt und wollte mich eigentlich in ein Cafe setzen – hab aber nix gefunden, was mich angelacht hat. Bin so in der Gegend Leicester Square/ Piccadilly Circus herumspaziert, ein bissl durch China Town (typisch,….) und hab dann beschlossen, Shoppen zu gehen.

Und jetzt kommt die Story des Wochenendes. Ich geh also zu Top Shop und Mango und gib mal richtig Kohle aus. Denk mir so: Das ist ja toll, wenn das Shirt 15 Pounds kostet, dann ist das ja in Euro noch weniger, also ca 12 Euro oder so!!!!! Hahahaaaaa… ja. Hätte mich mal mehr mit dem Wechselkurs beschäftigen sollen. Erik hat mich dann am Abend drauf aufmerksam gemacht, dass ich ja anders rum rechnen muss: 15 Pounds sind MEHR also 15 Euro. Na toll. Dann hab ich ja mal RICHTIG Kohle verprasst,……… What soll’s, bin ja nicht immer in London. 😉

Am Abend bin ich dann mit Erik noch nach Camden Town, wo es echt schön ist! Der Camden Market ist das nächste Mal Fixpunkt auf meiner London-Agenda!!! Haben da ein geniales Lokal gefunden, was zwar nicht unbedingt günstig, aber absolut zu empfehlen ist: Gilgamesh! Da muss ich unbedingt wieder hin – gibt auch einen Club dazu…

Alright, next day. Ausgeschlafen und ab nach Euston und Richtung Milton Keynes. Hat nur 30min gedauert, Mädels hab ich auch gleich gefunden und es war sooooo toll, Andi nach 3 Jahren mal wieder zu sehen!!!! 🙂 Mit dem Auto dann zur Whittlebury Hall, war recht schön dort, aber ich hab mir mehr erwartet um den Preis…egal! SPA war eher mini und mit unserem in Ischl zu vergleichen. Moulin Rouge Party war echt echt lustig, aber nicht viel von Moulin Rouge. Aber das macht ja nix 😉 Und danach noch Afterparty bei mir im Zimmer! Das Frühstücksbuffet am nächsten Tag haben dann nicht alle von uns geschafft,…..

Sonntag war dann REISE Tag: Auto von Whittelbury Hall nach Milton Keynes. Zug von Milton Keynes nach Euston. U-Bahn von Euston nach Victoria. Gatwick Express von Victoria nach Gatwick. Easyjet von Gatwick nach Wien. Airport Lines vom Flughafen nach Meidling! Puuuuuuh.

TOLLES, ereignisreiches Wochenende! Hier ein paar Pics:

Advertisements